rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Juni 24, 2017
Home

27 items tagged "Verlosung"

Ergebnisse 1 - 20 von 27

Verlosung: Auf zu Gov't Mule

awp-2013-govtmule-2Sie sind längst kein Geheimtipp mehr: Wenn Gov’t Mule auf der Bühne stehen, weiß man genau was kommt: klarer, grader Südstaaten-Rock. Aber was genau soll das sein? Zu vielfältig sind die Einflüsse und Spielarten, die das Quartett auf die Bühne bringt. Grundlage des Ganzen ist das harmonische Gerüst des Blues, die Einflüsse kommen aus allen amerikanischen Stilrichtungen, treibende Kraft ist die Rhythmusgruppe mit Bassist Jorgen Carlsson und Schlagzeuger Matt Abts, bündelnde Energie kommt von Gitarrist und Keyboarder Danny Louis, und der kreative Kopf ist Gitarrist und Sänger Warren Haynes, ehemaliges Mitglied der legendären Allman Brothers Band. Auf einer seiner beliebten Listen erkor ihn der Rolling Stone einmal zum exakt 23.-besten Gitarristen des Planeten, und selbstverständlich gibt es eine Signature Gibson Les Paul, die seinen Namen trägt. Wenn er nicht mit seinem Soloprojekt unterwegs ist oder mit der Grateful Dead Nachfolge-Band The Dead, steht er garantiert irgendwo mit Gov’t Mule auf der Bühne. Was dabei herauskommt, lässt sich auf unzähligen Aufnahmen nachhören –
nahezu jedes Konzert der Jungs lässt sich auf der Website der Band streamen und herunterladen. Keines davon gleicht dem anderen, immer wieder werden die Riffs aus der Hüfte geschossen, reißt der Spielwitz die Jungs zu noch gewagteren Soli hin, treibt das Schlagzeug noch gewaltiger, stampft der Bass noch sumpfiger durch Ufer des südlichen Mississippi. Und wenn das eigene umfangreiche Repertoire und die Dutzende Blues-Klassiker, die die Band aus dem effeff spielen kann, nicht mehr ausreichen, dann bleiben ja immer noch die grandiosen Coverversionen oder musikalischen Zitate von AC/DC über Neil Young und Ten Years After bis hin zu Frank Zappa, Pink Floyd und Prince. Hin und wieder erscheint eine neue Platte, aber eigentlich handelt es sich hier um ein Live-Projekt par excellence, denn auf der Bühne brechen die ungeheure Kreativität und die Improvisationsfreude Bahn. Im Juni kommen Warren Haynes und Gov’t Mule wieder für zwei Konzerte nach Deutschland.


Die Termine: 
12.06.2017 Dortmund - FZW
13.06.2017 Karlsruhe – Tollhaus

 

ACHTUNG: WIR VERLOSEN 3x2 TICKETS FÜR DAS KONZERT IN DORTMUND!

Wer gewinnen will, wird bis zum 27. April 2017, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "GOVTMULE" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "GOVTMULE" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! ODER: Kommentiert unter dem Facebookbeitrag! Den gibt es HIER!

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Tickets für die Shows gibt es ab sofort ab 35,00 Euro zzgl. Gebühren an allen
bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf
aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf).

Verlosung: Auf zu Devin Townsend!

Ziltoid-2-official-promo-photo-Tom-HawkinsEin Abend zum mit der Zunge schnalzen erwartet progressive Rockfans amMittwoch, 8. März, im Dortmunder FZW: Der kanadische Multiinstrumentalist Devin Townsend (Foto: Tom Hawkins) kommt  um das 2016 erschienene Album „Transcendence“ (Inside Out/Sony) live vorzustellen. Spätestens seit seiner Zusammenarbeit mit dem legendären Gitarren-Virtuosen Steve Vai auf dem Album „Sex & Religion“ Anfang der Neunziger ist Devin Townsend in der weltweiten Rockszene eine bekannte und feste Größe. Mit seinem zuerst als Ein-Mann-Band umgesetzten (und 2007 aufgelösten) Projekt Strapping Young Lad verschaffte er sich den Ruf als „verrückter Professor des Metal“, mit seinen Soloalben und verschiedenen Genre übergreifenden Kollaborationen begeistert er seit Jahren die Metal-Fans. Townsend hat in seiner 25-jährigen Karriere bisher 30 Alben veröffentlicht, von denen nichts eins wie das andere klingt. Von Kollegen wie Steve Vai (u.a. Frank Zappa, David Lee Roth, Whitesnake), Jason Newsted (u.a. Metallica, Voivod) oder Burton C. Bell (Fear Factory) wird Townsend, der auch als erfolgreicher Produzent arbeitet (u.a. für Gwar, Soilwork, Lamb Of God), über alle Maßen gelobt. Seine Soloalben zeichnen sich durch extreme Musikalität und intensive Dichte aus, speziell in Deutschland konnte sich der 44-jährige Kanadier durch regelmäßiges Touren und Festivalauftritte (Rock Hard, Wacken, Summer Breeze u.a.) eine treue Anhängerschaft erspielen. 

Und als wäre Devin alleine nicht schon das Eintrittsgeld wert sind auch noch die exzellenten "Between the buried and me" und "Leprous" am Start. Nicht hinzugehen, wäre ein großer Fehler. Einlass ist um 19 Uhr, los geht es um 20 Uhr. Tickets kosten 24 Euro zzgl. Gebühren. Der FZW-Ticketshop hat montags bis freitags von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und befindet sich auf der Rückseite des FZW gegenüber des Haupteingangs an den Bürofenstern. Nur Bargeldzahlung möglich. Online gibt es Karten HIER!

 

Das Beste: Wir verlosen 2x2 Tickets für den außergewöhnlchen Abend.

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 1. März 2017, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "DEVIN" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "DEVIN" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! ODER: Kommentiert unter dem Facebookbeitrag! Den gibt es HIER!

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Verlosung: Star Wars Hörbücher zu gewinnen!

starwarsrsrsDie Star Wars-Mania ist weiter in vollstem Gang. Gerade wurden mit "Rogue One" neue Rekorde geschrieben. Unbestritten bleiben jedoch die originären Filme, Episoden 4 bis 6, die beliebtesten Streifen des Star Wars-Imperiums. In Zusammenarbeit mit Random House Audio verlosen wir alle 1x drei Episoden als Hörbuch-MP3-CDs. Gelesen werden die Geschichten von niemand anderem als Han Solo höchstpersönlich (seinem deutschen Alter Ego Wolfgang Pampel). Pampel, geboren 1945, ist die deutsche Synchronstimme von Harrison Ford und hat schon bei vielen großartigen Hörbuchbüchern mitgewirkt. Die Hörbücher sind nach dem Drehbuch von George Lucas und Lawrence Kasdan und der Geschichte von George Lucas entstanden und ungekürzt.

 

Mehr zu Random House und den Hörbücher gibt es HIER!

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 24. Januar 2017, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "HANSOLO" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "HANSOLO" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! ODER: Kommentiert unter dem Facebookbeitrag! Den gibt es HIER!

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Doc 'n' Roll - 16.12.16

docnroll2017

 

Oha, das Jahr ist schon fast um. Dies ist die drittletzte Kolumne. Die nächste werde wohl aus London schreibenam 23. Dezember. Warum? Christmas-Shopping bzw Schein-Shopping, kurz vor Weihnachten hat man ja schließlich kaum noch Geld. Ich zumindest nicht. Auf den letzten Drücker Geschenke kaufen? Nicht bei mir. Seit Jahren habe ich bis zum 1. Dezember alles beisammen. Der Vorteil: Kein Stress kurz vor dem Fest, sondern pure Weihnachtsstimmung. Manchmal werde ich dann aber dennoch schwach, wenn ich etwas Schönes erblicke und so bekommt so mancher meiner Lieben schon mal viel zu viel geschenkt. Apropos Geschenke: Ich wünsch mir auch noch etwas. Wie wäre es, lieber Petrus, zumindest an Heiligabend einmal einen Hauch von Winter-Wunderland rüberzuschicken? Und wenn es nur zwischen 18 und 24 Uhr kurz schneit? Ich möchte nicht wieder im T-Shirt das Festmahl genießen müssen. Die Wetterprognose sieht aber leider nicht nach Winter aus.

 

Picture

Ansonsten habe ich in dieser Woche wieder gelernt, dass Musik keine Grenzen kennt. Wir haben blitzartig MIA-Tickets verlost, eine Band einer Musikrichtung, die nicht gerade unsere 

Kernkompetenz darstellt. Aber getreu dem alten RocknRoll-Reporter-Motto "Was RocknRoll ist, bestimmen immer noch wir" haben wir es uns trotzdem getraut und die Resonanz bei der 24 Stunden-Verlosung war ziemlich grandios. Auch jetzt gibt es übrigens wieder etwas zu gewinnen: Coole Funky Pops zum Rogue One-Kinostart. Guckt mal HIER

 

Donald Duck ist definitiv RocknRoll, weshalb es mich auch in die ziemlich coole "Entenhausen - Oberhausen"-Ausstellungs verschlagen hat. Sie ist durchaus sehenswert, bis zum 8. Januar könnt Ihr noch hin. Mehr dazu findet IHR HIER!

 

 

Zu guter Letzt empfehle ich Euch noch meinen eigenen Roman "Schach dem Himmel", der mittlerweile im Itunes/Ibooks-Store kostenlos zu haben ist (und sich auf dem Ipad ganz besonderes gut lesen lässt). Wie wäre es mit einem Download, um kurz vor Weihnachten noch eine nette kleine Geschichte Eures Lieblings Doctors zu lesen? HIER entlang!

 

Das war's schon wieder für heute. Die Woche bis Weihnachten bekommen wir jetzt auch noch rum, gelle?

 

 

 

 

 

 

yoursdocrock

 

 

Verlosung: Rogue One Funky Pops

343267a2-empDie Macht ist stark in diesen Tagen, kein Wunder ist doch "Rogue One - a Star Wars Story" nun endlich in den Kinons angelaufen. Rogue One ist der erste Titel der Anthology-Filme, bei denen es sich um Ablegerfilme abseits der Star-Wars-Filmsaga handelt. Die Handlung von Rogue One spielt zwischen den Filmen Episode III – Die Rache der Sith und Episode IV – Eine neue Hoffnung, liegt aber näher an letzterem, und handelt von einer Gruppe Widerstandskämpfer, deren Mission es ist, die Pläne des Todessterns zu stehlen. 

 

In Zusammenarbeit mit EMP, der Onlineshop für Film-, Serien- und Gaming-Merch, verlosen wir zwei Funky Pop-Puppen zum Film.

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 24. Dezember 2016, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "ROGUE" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "ROGUE" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! ODER: Kommentiert unter dem Facebookbeitrag! Den gibt es HIER!

 

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

343271a-emp

 

Blitzverlosung: Wer will zu MIA? 5x2 Tickets

MIA.-888 5993"Jede Sekunde, jede Note, jeden Atemzug genießen, denn die Zeit auf der Bühne ist kostbar. Wir packen alle Kisten, Koffer und Lieblingssongs ein und ziehen im Dezember 2016 um die Häuser." MIA macht am Mittwoch, 14. Dezember, dabei Halt in der Bochumer Matrix. Dieses Konzert ist teil der neun Städte, neun Clubs, neun verschiedene Setlisten "Jede Sekunde"-Tour. Der Clou: as MiA.- Publikum vor Ort entscheidet, was gespielt wird. Das Leben ist (manchmal) eben doch ein Wunschkonzert. 

Und das Beste: Unsere Leser können in der Matrix dabei, sein, wenn um 20 Uhr der Gig startet.

Mit Hieb und Stichfest veröffentlichten MIA bereits 2002 ihr Debütalbum, das den Bereich der populären Musik gnadenlos in zwei verhärtete Lager spaltet. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Wo auf der einen Seite Verriss herrscht, blüht auf der anderen die Bewunderung.

 

Wir verlosen 5x2 Freikarten für die Show in der Bochumer Matrix!


Da dies eine Blitzverlosung ist, muss alles ganz schnell gehen: Wer gewinnen will, wird bis zum 14 Dezember 2016, 15 Uhr Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "MIA" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "MIA" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! ODER: Kommentiert unter dem Facebookbeitrag! Den gibt es HIER!


Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Wisst Ihr übrigens, dass wir bereits 2005 (!) MIA live fotografiert haben? HIER geht es zu den Bilder von damals. 

1470304288

Verlosung: Lilyhammer (Staffel-Box)

lilyLilyhammer ist eine absolut witzige Mafia-Story der ganz anderen Art: Die schwarzhumorigen Gangsterserie mit „The Sopranos“-Star Steven Van Zandt begeistert auf ganzer Linie. Auf sechs DVDs und drei Blu-rays wird die Geschichte von Frank Tagliano nun auch für den Hausgebrauch erzählt. Tagliano ist Mitglied der New Yorker Mafia und sagt in einem Prozess gegen seinen eigenen Boss aus. Bedingung: die Aufnahme in ein Zeugenschutzprogramm des FBI. Fortan baut er sich unter dem Namen Giovanni „Johnny“ Henriksen ein Leben im norwegischen Lillehammer auf und hat nicht nur mit den kulturellen Unterschieden zu kämpfen! "Lilyhammer" ist die erste Koproduktion von Netflix und war in Norwegen ein absoluter Straßenfeger! Auf rund 1.081 Minuten wird die komplette Serie erzählt. Die erste Staffel wurde 2011 in New York und in Lillehammer gedreht. Einige Gastrollen der Serie wurden von Weggefährten Van Zandts besetzt. So werden seine beiden Brüder von seinem Ex-Sopranos-Kollegen Tony Sirico und seinem Band-Leader Bruce Springsteen gespielt - des Weiteren spielt seine Frau Maureen eine Freundin in New York.

 

Tipp: Schaut Euch die Serie unbedingt auf englisch an. In der Originalfassung sind die für den Hauptdarsteller unverständlichen, norwegischen Dialoge lediglich mit Untertiteln versehen. Der Witz, die Authentizität und der Grund, warum die Serie überhaupt funktioniere, geht durch die Synchronisation verloren.

 

Wir verlosen eine BluRay-Box der etwas anderen Mafia-Serie.

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 20. Dezember 2016, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "Lilyhammer" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "Lilyhammer" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !
Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Noch ein letztes Mal: Mötley Crüe - Verlosung

PictureAm 13. Oktober 2016 rockt “Mötley Crüe: The End” für eine Nacht die Kinoleinwände in Deutschland, Großbritannien, Südamerika, Australien und Japan. Der Film dokumentiert den finalen Auftritt der legendären Band und beschert Mötley Fans in der ganzen Welt einen würdigen Abschied von ihren Helden.

Nach 35 Jahren beendeten die Rock-Ikonen Mötley Crüe am 31. Dezember 2015 ihre Karriere als Band mit einer weltweiten Abschiedstour. Das spektakuläre Abschlusskonzert fand im Staples Center in ihrer Heimatstadt Los Angeles, Kalifornien, statt - nur ein paar Kilometer vom Sunset Strip entfernt, wo einst die berühmt-berüchtigte Karriere der Band ihren Anfang nahm. Mötley Crüe begeisterte die ausverkaufte Arena mit Performances ihrer Mega-Hits wie “Kickstart My Heart”, “Girls, Girls, Girls”, “Home Sweet Home” und “Dr. Feelgood”.

Um allen Mötley Crüe Fans weltweit die Möglichkeit zu geben, das Abschiedskonzert ihrer Helden zu erleben, haben sich MusicScreen, Live Alliance, Eagle Rock Entertainment und Tenth Street Entertainment zusammengeschlossen und die gesamte Action des Abends gebührend eingefangen. Am 13. Oktober 2016 wird nun das eindrucksvolle Ergebnis in ausgewählten Kinos die Leinwände rocken. Zusätzlich zu den epischen Konzertaufnahmen bekommen die Kinozuschauer exklusive Behind-The-Scenes Einblicke in die letzten Shows der Band. Das exklusive Material ergänzt den Film um weitere 20 Minuten und wird nach dem 13. Oktober nicht mehr zu sehen sein.

Im Januar 2014 kündigten Mötley Crüe auf einer Pressekonferenz ihre finale Tour an – mitsamt einer von allen Bandmitgliedern unterzeichneten Vereinbarung zur “Beendigung des Tourens”, die jegliche nachfolgende Liveauftritte unter dem Namen Mötley Crüe untersagt. Die Band - bestehend aus Vince Neil (Gesang), Mick Mars (Gitarre), Nikki Sixx (Bass) und Tommy Lee (Schlagzeug) – tourte in den folgenden zwei Jahren ein letztes Mal auf allen fünf Kontinenten (Nordamerika, Südamerika, Europa, Australien und Asien) und performte dabei über 164 Shows in 72 Ländern mit Umsätzen von über 100 Millionen Dollar.

Mötley Crüe, die für ihre fulminante Produktion bekannt sind, enttäuschten auch bei ihrer allerletzten Show am Silvesterabend nicht. So gab es neben gewaltigen, innovativen Pyro-Einlagen, inklusive einer knapp zehn Meter hohen Flamme aus Nikki Sixx’s Bass, auch Tommy Lees Schlagzeug-Achterbahn, die sich über die Zuschauern erstreckte. Während Sänger Vince Neil eine emotionale Dankesrede an das Publikum ablieferte, versorgte die Band die gesamte Arena mit einer nie da gewesenen Energie, die um Mitternacht mit dem Einläuten des neuen Jahres und einem Ballonmeer im Staples Center einen Höhepunkt erreichte.
Das große Finale der Show bildete die atemberaubende Performance der Hit-Single “Kickstart My Heart”, bei der Nikki Sixx und Vince Neil auf raffinierten Hebebühnenkonstruktionen über das Publikum glitten, bevor sie mit einer ergreifenden Interpretation von “Home Sweet Home” auf einer kleinen, zweiten Bühne inmitten der Fans den perfekten Abschluss für ihre 35-jährige Tourkarriere fanden.

ACHTUNG: Wir verlosen 2x2 Tickets für die Vorstellung am Donnerstag, 13. Oktober, im Düsseldorfer CineStar!

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 12. Oktober 2016, 14 Uhr (wichtig) Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "Mötley" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "Mötley" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Tickets fürs Essener Cinemaxx kann man HIER kaufen.

 

Fotos von der letzten Tour findet IHR HIER!

 

Verlosung: Drumcore 4 zu gewinnen



drumcore4background
 
Zwei Jahre wurde getestet, jetzt kann getrommelt werden. Sonoma Wire Works hat sein virtuelles Schlagzeug-Instrument DrumCore 4 veröffentlicht. Die vierte Ausgabe für Windows und Mac bringt eine überarbeitete Benutzeroberfläche, einen neuen Mixer, 64-Bit-Unterstützung und einen Online-Store. 

Wir verlosen 1x DrumCore 4 Prime im Wert von 249 Euro. Dabei sind Styles von folgenden Drummern: Alan White (Yes, Lennon), Ben Smith (Heart, Taj Mahal, Peter Frampton), Gregg Keplinger (Herb Ellis, Carter Jefferson), Jeff Anthony (Sheryl Crow), John Bishop (Bobby McFerrin, Mark Murphy, Ernie Watts), John Tempesta (The Cult, Testament, Exodus, White Zombie, Helmet), Lonnie Wilson (Brooks and Dunn, Rascal Flatts, Faith Hill, Tim McGraw), Luis Conte (Madonna, Shakira, Santana, Phil Collins), Matt Cameron (Sound Garden, Pearl Jam), Matt Sorum (Guns N Roses, Velvet Revolver, The Cult), Michael Shrieve (Santana, The Rolling Stones, Steve Winwood), Ned Douglas (No Doubt, Katie Perry, Dave Stewart, Simply Red), Sly Dunbar (Bob Marley, Peter Tosh, Black Uhuru, Jimmy Cliff), Stephen Perkins (Janes Addiction, Porno for Pyros, Nine Inch Nails), Terry Bozzio (Jeff Beck, Frank Zappa, Missing Persons), Tony Braunagel (Bonnie Rait, Taj Mahal, Robert Cray) und Zoro (Lenny Kravitz, Bobby Brown, Sean Lennon).

Das Plugin läuft unter Software wie ProTools , Logic Pro, Cubase, Cakewalk oder PreSonus StudioOne 2.6 Producer. DrumCore 4 Prime beinhaltet mehr als 10,000 tempo-strechbare, royalty freie Audio Drumloops im 24-bit 48kHz Format. 

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 20. Oktober 2016, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwort "DRUMCORE" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "DRUMCORE" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Verlosung: Rock meets Classic in Düsseldorf

Picture

Es ist mittlerweile eine echte Institution: Klassische Musiker treffen auf Rockstars, das Ergebnis immer ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus. Bereits zum siebten Mal wird bei der renommierten Rock meets Classic-Tour ein einzigartiges Konzerterlebnis aus legendären Rockgrößen und klassischer Musik in Perfektion zu erleben sein. Dieses musikalische Crossover-Projekt bietet in seinem dreistündigen Liveprogramm eine Symbiose weltbekannter Rock-Hits mit gefühlvoller Klassik an - live dargeboten von legendären Rocksängern und unterstützt von einem erstklassigen Orchester und einer großartigen Rockband! Die beispiellose musikalische Reise wird dieses Mal auch nach Düsseldorf in die Mitsubishi Electric Halle führen und soll den sensationellen Erfolg der letztjährigen Tourneen nochmals toppen.

Als Solisten sind Joey Tempest (Foto / Europe), Steve Walsh (Kansas), Midge Ure (Ultravox), Scott Gorham & Ricky Warwick (Thin Lizzy), Andy Scott & Pete Lincoln (The Sweet), Dan McCafferty (Nazareth) und als Special Guest Doro am Start.

All diese Weltstars werden wie gewohnt hochklassig von der Matt Sinner-Band und dem Bohemian Symphony Orchestra aus Prag in Szene gesetzt. Insgesamt werden rund 60 hochkarätige Künstler ein grandioses Feuerwerk an Hits zünden. Ein speziell auf die Show abgestimmtes, aufwendiges Lichtkonzept macht Rock meets Classic auch visuell zu einem Erlebnis der besonderen Art.

 

 Die RocknRoll Reporter verlosen 2x2 Festivaltickets für das große Spektakel. 

Wer gewinnen will, wird bis zum 27. März 2016, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwirt "Rock Meets Classic 2016" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "Rock meets Classic 2016" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Picture

Verlosung: Tickets für Punk im Pott

PictureWas kann man denn tun, um den Weihnachtsspeck wegzupogen? Punk im Pott ist die ideale Veranstaltung, um die bratensafttriefenden Glückseligkeit unterm Tannenbaum aufs Altenteil zu schicken. Und so wird auch im Jahr 2015 am 26. und 27. Dezember im Ruhrpott wieder groß aufgefahren: Zum 17. Mal öffnet das Festival seine Pforten, und wie es der Brauch will, wird auch in diesem Jahr mit heißen Bands nicht gegeizt.

Weil sie genauso zum Ruhrpott gehören wie das Punk im Pott Festival selbst, sind selbstverständlich auch die Lokal Heroes der "Sondaschule" mit am Start und werden das Publikum sowohl mit alten Krachern wie auch neuen Songs beglücken. Die legendäre Rostocker Kapelle "Dritte Wahl" (Foto oben) bedient neben den altehrwürdigen Herrschaften von "Slime" den Traditionsanspruch der Besucher. Vertreter für eine 1a-Reunion-Show sind in diesem Jahr die Bühnen-Heimkehrer von "Schrottgrenze". Besonders spannend wird der Auftritt der "KIllerpilze". Ursprünglich eher aus der BRAVO bekannt, haben sich die drei nun zu einer ernstzunehmenden Punkrockband gemausert. Und auch die Flensbuger Truppe "Turbostaat" bedient die neugierigen Musikliebhaber: Demnächst mit neuem Album auf Tour liefert die Band in der Turbinenhalle eventuell schon den einen oder anderen noch nie gehörten Song ab. "ZSK" sind neben dem Musiker-Dasein bekannt für ihre Organisation „Kein Bock auf Nazis“ und passen zum diesjährigen Punk im Pott wie die Faust aufs Auge. 

Sich für andere einsetzen ist neben dem Spaß in diesen Jahr ein besonderes Anliegen für Veranstalter Alex Schwers. Pro verkaufter Eintrittskarte wird ein Euro an das Friedensdorf in Oberhausen gespendet - eine wichtige Hilfseinrichtung, die kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zur medizinischen Versorgung nach Deutschland holt. Gutes Tun, exzellente Bands genießen und mit einem lauten und bunten Festival das „Last-Christmas-Grauen“ endgültig aus den Köpfen verbannen. Besser kann man das Jahr nicht verabschieden.

 

ACHTUNG: Der RocknRoll Reporter verlost 2x2 Festivaltickets für Punk im Pott!

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 23. Dezember2015, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwirt "PUNKIMPOTT" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "PUNKIMPOTT" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"> !

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Wer kein Glück hat? Der bekommt Tickets für das Fest nach dem Fest hier: http://www.punkimpott.de/index.php/ticketshop

Freikarten: Auf zum Ruhrpott Metal Meeting!

PictureZum ersten Mal findet in diesem Jahr das Ruhrpott Metal Meeting in der Oberhausener Turbinenhalle statt. Vom 4. bis 5. Dezember werden namhafte Bands die Halle beben lassen.

Beim erstmals stattfindende Ruhrpott Metal Meeting am 4./5. Dezember in der Turbinenhalle in Oberhausen stehen die Spieltage der Bands fest. Zwei Bands werden das Line-Up noch erweitern. Los geht es am Freitag mit Bands wie At the Gates, Sodom, Alestorm, Asphyx, Deserted Fear, Vector und Final Depravity, während am Samstag Accept (Foto), Hammerfall, Primordial, Armored Saint, Dr. Living Dead, Beyond the Black, Air Raid und Gloryful zum Mattenschwingen einladen. Zusätzlich erwartet euch ein buntes Rahmenprogramm mit Metal Market, MeetnGreets, Barbeque. Glühwein oder das obligatorische Pilsken - schließlich befinden wir uns im Pott - wird selbstverständlich auch kredenzt.

 

 Die RocknRoll Reporter verlosen 2x2 Festivaltickets für das große Spektakel in der Turbinenhalle. 

 

Wer gewinnen will, wird bis zum 15. November 2015, Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Stichwirt "RUHRPOTT METAL MEETING" oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "Ruhrpott Metal Meeting" an unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

 

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Wer kein Glück hat, kann HIER Tickets kaufen! Das Festivalticket kostet 76,90 Euro, Tagestickets sind ebenfalls erhältlich. Die Zweitagestickets ermöglichen zudem den kostenlosen Zugang zur Warm Up-Party am 3. Dezember mit Arkona, Obscurity, Metsatöll und Svartsot. 

 

12188862 10208370618610058 107115583 n

10 Jahre RocknRoll-Reporter - Verlosung

10jahrebuchDas Jahr 2005 wurde von verschiedenen Organisationen als „Jahr der Katastrophen“ bezeichnet. Sie dachten dabei an den Hurrikan Katrina, der nicht nur New Orleans verwüstete, oder an das Erdbeben der Stärke 8,7 vor der Küste Nord-Sumatras. Die Journalisten Tante Rock und Doc Rock hatten in dem Jahr aber die gar nicht so katastrophale Idee, ein kleines und feines Internetmagazin rund um das Thema Konzertfotografie ins Leben zu rufen. Der RocknRoll-Reporter war geboren und was mit wenigen Klicks und Visits begann, ist heute eine hübsche Erfolgsgeschichte mit rund 1700 Facebook-Followern (an dieses soziale Netzwerk dachte man vor zehn Jahren erst in zweiter Linie, damals war MySpace das Maß aller Dinge) und mehreren tausend Besuchern jeden Tag. Nach und nach kamen weitere Rubriken (und Mitarbeiter) hinzu, unser GigGuide ist heute mit über 200 Konzerttipps praller gefüllt denn je, in unseren Bildergalerien finden sich rund 1000 verschiedene (!) Bands, darunter große Kaliber wie Iron Maiden, Black Sabbath oder Rammstein, aber auch die Essenz des Rocks, den Underground, der in den vielen tollen Clubs in ganz NRW zu finden ist, mit Bands wie Bullet oder Motorjesus. limp

Stolz sind wir weiterhin auf unsere Schnelligkeit, die gepaart mit großer Qualität unser höchstes Gut ist. Unsere Fotos sind zu 99% in der Nacht des Konzerts online. Keine Vorauswahl oder Teaser, sondern die komplette Galerie. Bei uns trifft Old School-Journalismus auf new Webzine-Wahnsinn. Feinste Auswahl für feine Leser halt. Eines der ersten Bilder für RocknRoll-Reporter zeigte Fred Durst (rechts) mit Limp Bizkit. Tante Rock schrieb schon damals "fand ich eigentlich ziemlich langweilig ...". An unserer Einstellung zur Band konnte also auch ein ganzes Jahrzehnt nix ändern.

 

Da wir Euch so lieb haben, hauen wir zum Zehnjährigen eine Limited Edition der schönsten Pics der letzten zehn Jahre raus. In Zusammenarbeit mit Pixum verschenken wir drei 26-seitige-Hochglanz-Fotobücher (Cover oben) mit Bildern von 2005 bis 2015.

 

Von IK Multimedia kommen zum Jubiläum gleich 3 Pakete mit Codes für Mesa/Boogies. Amplitube Mesa/Boogie - um genauer zu sein. Die Kollektion bestehend aus Mark III, Mark IV, Dual & Triple Rectifier sowie TransAtlantic TA-30 plus entsprechenden Kabinetten kostet 149,99 Euro. Die Gitarren-Verstärkersimulation AmpliTube für Mac- und Windows-DAW ist eine der hochwertigstens auf dem Markt. Mit den Codes könnt Ihr aber auch jedes andere Produkt im IK Multimedia Shop "kaufen".

 Picture

Echte Rocker brauchen Tattoos und Piercings. Das wissen auch die Jungs von Rockland Tattoos in Witten. Sie stiften uns (also Euch) je einen 50 Euro-Gutschein für Piercing und Tattoo. Die Homepage von Rockland Tattoos findet Ihr HIER!

 

Doch das war noch längst nicht alles: Vom Nikolaut bekommen wir (also IHR) 5 Gästelistenplätze für das diesjährige Winterfestival mit den Giganten von Bullet als Headliner. Mehr zum Nikolaut findet Ihr HIER! EINSENDESCHLUSS ist hier schon der 15.11. !!!

 

Screenshot 2015-10-22 20.00.06

 

 Ihr wollt gewinnen? So könnt Ihr mitmachen: 

Wer gewinnen will, wird bis zum 1. Dezember 2015 (außer für Nikolaut, da 15.11.), Fan unserer Facebook-Seite und schickt uns eine Facebook-Message mit dem Wunschgewinn oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "10JAHRE-RRR" (und Euren Wunschgewinn) an

unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Picture

 

 

Doc 'n' Roll - 16.10.15

DocnRoll-Banner

 

 

This is friday, this is my day ... (The Subways) und dementsprechend mache ich heute mal ein wenig auf Verschwörungstheoretiker. Ich erzähle Euch von meinem Auto. Das ist ein Seat Leon. Und Seat gehört ja zur großen schmutzigen VW-Familie (Stichwort Abgasskandal). Folgendes trägt sich derzeit in meinem Autochen zu: Seit zwei Jahren gurke ich mit dem kleinen Schwarzen durch die Konzertgeschichte. Wenn der Tank proppevoll ist, sagt mir der Bordcomputer, dass ich bei meiner zu erwartenden Fahrweise 720, manchmal 730 Kilometer damit brausen kann. Bisher war genau das auch der Fall. In etwa seit der Zeit des aufgedeckten Skandals um den lügenden Chip im Wagen kann ich laut Bordroboter 900 Kilometer fahren. Bisher habe ich es nicht komplett ausgereizt, aber es scheint sich in der Tat zu bestätigen. Nein, ich fahre nicht sparsamer als vorher und nein, ich habe meinen Tank nicht um einige Liter heimlich vergrößert.965901 632480893430290 849310758 o

Nun gibt es zwei Szenarien: Einmal die langweilige Geschichte um den fehlerhaften Bordcomputer. Die will ich Euch ersparen, wobei sie natürlich die wahrscheinlichste ist. Besser gefällt mir aber diese Story: Seit langen Jahren hat der VW-Konzern eine geheime Absprache mit der Mineralölindustrie. Die Einzelheiten kenne ich natürlich nicht, doch es könnte in etwa so laufen:

"Unsere Autos sind sehr verbrauchsarm und diese Art des Motorbaus ist für uns auch sehr viel günstiger. Wir wissen aber um Ihre Sorge, dass nicht genug Autofahrer an die Tankstellen der Welt pilgern. Aus diesem Grund haben wir einen Chip eingebaut, der den grundsätzlichen Verbrauch eines jeden Autos in unserem Konzern um mehrere Liter anhebt.

Bei Tests, etwa von unabhängigen Automobilzeitschriften, schaltet dieser sich natürlich aus. Das Ganze hat auch den Vorteil, dass wir zwar defakto bereits 3-5 Liter-Autos im Portfolio haben, durch dieses Chiptuning aber noch einmal überteuert kleine 3-Liter-Autos an eine andere Zielgruppe verscheuern können." Staunen bei den Vertretern der Mineralölindustrie. "Das klingt ja toll. Aber für diese Zauberei wollen Sie doch im Gegensatz von uns sicher auch etwas."

Hier wird es dunkel und meine Glaskugel spuckt leider nicht die detaillierten Informationen mehr aus. Es gibt aber sicherlich einen ganzen Haufen an "Gegenleistungen", über die sich ein Konzern wie VW freuen würde. Seitdem die Affäre um den lügenden Abgas-Chip nun ans Tageslicht gekommen ist, herrscht Panik im Konzern und die Führungsetage hat entschieden, dass man per Killswitch den Benzinfresserchip (vorerst?) deaktiviert. Nichts ist unmöglich - das war natürlich der Slogan eines japanischen Automobilherstellers, trifft aber sicherlich auch auf andere Firmen zu.

Aus der Welt der Verschwörungen kommen wir zu den ganz irdischen musikalischen Themen. Rise Against hat Dortmund gerockt als gebe es kein Morgen. Ist die Live-Performance der Band eigentlich immer grandios, so war es der Sound an diesem Abend in der Westfalenhalle leider nicht. Schade drum. Fotos gibt es HIER!

Noch ein Wort zum zehnjährigen Geburtstag des RocknRoll Reporters: In Kürze hauen wir einige Preise zur Feier des Tages raus, unter anderem Software im Wert von 900 Euro, Gutscheine für Tattoos und Piercings, Fotobücher und noch ein paar schöne Dinge. Also, immer schon hier und auf Facebook die Äuglein aufhalten. 

So, Feierabend, aber nicht ohne einen Gigtipp: Heute Abend ist Riverside in Oberhausen und das ist schließlich ein Pflichttermin.

 

 

Gebt Gas und habt Spaß ...

 

 

  

yoursdocrock

 

 

 

Verlosung: Manowar-Tickets zu gewinnen!

Picture

 

Essen bereitet den Metal-Göttern ein großes Orchester! Wenn Manowar am 14. Januar 2015 in die Ruhrgebietsstadt kommt, schaffen es einige ihrer Songs auch in klassischem Arrangement live auf die Bühne.

 

Und auch die Rocknroll-Reporter haben eine Überraschung:

Wir verlosen 1x2 Karten für das Manowar-Konzert in Essen am 14.1.2015!

Dazu weiter unten mehr.

 

"Manowar hat schon immer mit Orchestermusikern gearbeitet", verrät Bandkopf Joey DeMaio seinen Fans nichts Neues. Er selbst fühlt sich von klassischer Musik stark beeinflusst, verehrt Richard Wagner. Auch zwischen Metal und Klassik im Allgemeinen sieht er starke Gemeinsamkeiten. Zu beiden gehöre mehr, als nur Knöpfe zu drücken: Talent und handgemachte Musik nämlich.

1988, als das legendäre Bestseller-Album "Kings of Metal", auf den Markt kam, sei die Verbindung der beiden Genre wahrlich noch etwas Neues gewesen, aber schon damals gut von Fangemeinschaft wie Kritikern aufgenommen worden. Heute, anlässlich des 25-jährigen Jubiläums, wurden eben diese Songs in "MMXIV"-Version komplett neu eingespielt. Und für die Live-Show in Essen hat man sich dazu etwas ganz Besonderes ausgedacht: Keine Bühnen-erfahrenen Bläser und Streicher unterstützen Manowar, sondern ein Jugendorchester!

Auserwählt wurde das Orchester der Goethe Schule aus Essen-Bredeney unter Leiter Dr. Marcus Schönwitz. Der stand auch schon mit Rage auf der großen Wacken-Bühne, die Zusage war also keine Frage. "Man muss auch mal über den eigenen Tellerrand schauen."

Für das Vorprogramm hat man sich die Manowar-Hymnen "Thy Crown and The Ring MMXIV" und "Overture To The Hymn Of The Immortal Warriors" ausgeguckt. Jetzt wird fleißig geprobt und zweimal hat Bandgründer DeMaio auch schon persönlich vor Ort reingehört. Ob man sich auf der Bühne auch begegnen wird, ist noch nicht raus. Aber DeMaio ist sich sicher: Vor diesem Publikum, an die 7.000 Menschen, zu spielen, wird für die 102 Nachwuchsmusiker eine unbezahlbare Erfahrung.

Dagegen sind er und seine Kollegen natürlich alte Showhasen. Präsentieren werden Manowar auf den drei exklusiven Deutschland-Konzerten im Rahmen ihrer Welttournee ihr komplettes aktuelles Album wie auch alle großen Hits der vergangenen Jahrzehnte. Eine neue Multimedia-Präsentation wird die Bandgeschichte in die Halle projizieren.

 

Aber jetzt endlich zum Gewinnspiel:

 

 

 

Einsendeschluss: 3.1.2015

 

Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Wer kein Glück bei unserem Gewinnspiel hat, erhält Tickets und weitere Infos unter Tel. 0234/9471940, im Internet auf www.LB-EVENTS.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

 

Manowar - Kings of Metal MMXIV - Germany 2015:

 

14.1. Grugahalle Essen

16.1. Zenith München

17.1. Jahrhunderthalle Frankfurt/Main (ausverkauft)

 

Doc 'n' Roll - 28.11.14

DocnRoll-Banner

 

Oha, ach du grüne Neune (woher kommt das überhaupt? *), es geht dem Ende zu. Also das Jahr 2014 und das ist nicht so schlimm. 2014 war nicht so der Überflieger. Hau mal ab, schick den Kumpel 2k15. Der ist eh fresher, dabei aber nicht son Motherf***** (denkt Euch hier einen PIEP-Ton). 

Vorher brauchen wir aber noch ein gehöriges Maß an rockiger Weihnachtsstimmung. Die unsägliche Vergewaltigung von "Do they know its Xmas" mit dem Spießerpunk Campino trägt dazu leider nicht bei und auch das Wetter macht mir weiter Sorgen.  

Erfahrene Weihnachtsmarkttouristen wissen doch, dass Glühwein besser schmeckt, je kälter es draußen ist. Meinen ersten Glühwein habe ich bei 12 Grad getrunken. Weihnachtsstimmung kommt da wenig auf, dabei geht es ja jetzt ratzfatz. Am Sonntag ist schon der erste Advent, die ersten Geschenke sollten da langsam mal besorgt werden. Immerhin hat Weihnachten im Frühling auch eine gute Seite: man kommt zum Beispiel auf Geschenkideen, die einem so noch nicht in den Sinn kamen. Badeanzüge oder Sonnenbrillen, Flip-Flops und Sommerreifen. Ich halte mich trotzdem damit noch zurück und setze alles auf einen Wintereinbruch kurz vor dem Fest. Ich habe diese doofen Winterhandschuhe für meine Mutter schließlich schon gekauft und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

 

Apropos Weihnachten: Am Montag, 1. Dezember, starten wir unsere große Xmas-Verlosung (klingt hipper, fresher, mehr yolo, eventuell sogar mehr swag und so, y'know, folks?). Zu gewinnen gibt es viele schöne und sehr unterschiedliche Preise. Also: Mitmachen!!! Derzeit verlosen wir noch 2x2 Tickets für das schnuckelige Nikolaut in Mülheim am 6. Dezember. Hier mal gucken!

 

Beatsteaks-2800 1

Schnell noch ein besonderes Erlebnis aus der Welt des Konzertfotografen: Am Mittwoch war ich fürs RockHard bei den großartigen Machine Head in der Oberhausener Turbohalle und - ich war gaaaanz allein im Fotograben. Da Onlineberichterstattung nicht erwünscht war, konnte ich mich (da für Print unterwegs) im Graben richtig ausleben. Lediglich ein Knipser der Band leistete mir ab und zu Gesellschaft.

Das war ziemlich abgefahren, war ich doch am Tag davor mit 12 (in Worten ZWÖLF) Fotografen und einem ganzen WDR-Kamerateam im Fotograben bei den Beatsteaks. Beides - um es klar zu sagen - ist scheiße. Basta! Apropos scheiße: Warum sich WDR-Kameraleute immer absolut rücksichtlos benehmen, kann ich leider nicht ergründen. Eventuell ist es die Geilheit, dass man ja fürs tolle öffentlich-rechtliche Fernsehen arbeitet? Kaum ein Fotograf, der nicht zur Seite geschubst wird. Das habe ich bei den Beatsteaks genauso erlebt wie zuvor bei Motörhead in Düsseldorf und früher im Jahr beim RockHard-Festival. Konsequenz: Ab sofort wird zurückgeschossen...

 

 

yoursdocrock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Ach ja: Die Redewendung Grüne Neune, oft auch Ach du grüne Neune! als Ausruf der Verwunderung oder des Erschreckens - bezieht sich eventuell auf eine Übertragung der französischen Spielkarten auf das deutsche Blatt. Die Pik-Neun entspricht der Gras-Neun, also dem Grünen Neuner, der Grünen Neune. Beim Kartenlegen gilt die Pik Neun traditionell als Karte, die nichts Gutes verheißt (schwere Unannehmlichkeiten, Krankheit, Vermögensverluste).

Verlosung: The Equalizer

EQ Hauptplakat blue 300dpi A3 700In THE EQUALIZER spielt Denzel Washington McCall, einen ehemals verdeckt operierenden Agenten eines Spezialkommandos, der seinen Tod vorgetäuscht hat, um in Boston in Ruhe leben zu können. Als er eines Tages aus seinem selbstgewählten Ruhestand zurückkehrt, um ein junges Mädchen namens Teri (Chloë Grace Moretz) zu retten, steht er plötzlich ultragewalttätigen russischen Gangstern gegenüber.

Während er sich an denen rächt, die sich brutal an Hilflosen vergreifen, erwacht McCalls Gerechtigkeitssinn zu neuem Leben. Wenn jemand ein Problem hat, sich die ganze Welt gegen ihn verschworen hat, und er sich an niemanden sonst wenden kann, wird McCall ihm helfen. Er ist der Equalizer.
Unter der Regie von Antoine Fuqua, der mit Hauptdarsteller und Oscar®-Preisträger Denzel Washington bereits bei "Training Day" höchst erfolgreich zusammengearbeitet hat, spielen in weiteren Rollen Chloë Grace Moretz ("Carrie"), Oscar®-Preisträgerin Melissa Leo ("The Fighter") und Marton Csokas ("Der Herr der Ringe") in diesem rasanten Actionfilm.

 

 

Der Film basiert auf der gleichnamigen Fernsehserie von Michael Sloan und Richard Lindheim aus den 1980er-Jahren (mehr Infos). Die RocknRoll-Reporter verlosen an einen glücklichen Gewinner die erste UND zweite Staffel der Originalserie auf je 6 DVDs. Die Musik der Originalvorlage wurde übrigens von Stewart Copeland von "The Police" geschrieben.

 

Wer gewinnen will, wird bis Freitag, 31. Oktober 2014, Fan unserer Facebook-Seite oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "EQUALIZER" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein! Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

TheEqualizer

 

 

Mehr zum Film gibt es hier:

Filmseite: www.theequalizer.de
Facebook: www.facebook.com/EqualizerFilmDe
Tumblr: www.theequalizerde.tumblr.com

Verlosung: Bigelf im FZW - 2x2 Tickets!

Bigelf webEx-Dream Theater Fellgerber Mike Portnoy ist seiner einer Scheibe bei den L.A.-Progrocker von Bigelf am Werk und obwohl er dort recht mannschaftsdienlich trommelt, hat es die Band seit seinem Einstieg geschafft, auf ein noch höheres Level zu gelangen. "Into the maelstrom" ist nicht weniger als ein Meisterwerk.

Man stelle sich vor, wir würden in einem Paralleluniversum leben: es ist 1970, die Beatles haben nach "Let it be" beschlossen, sich nicht aufzulösen, sondern lediglich zwei bis drei Jahre Pause zu machen.

In der Zeit hören sie verstärkt das Schaffen ihrer härterrockenden Kollegen von Led Zeppelin, Queen oder gar Black Sabbath. Irgendwer findet den verrückten Frank Zappa auch richtig knorke. 1974 kommt darauf der ultimative Sgt. Peppers Nachfolger heraus. Und der liegt mir hier gerade vor. Komisch, dass die Fab Four sich in Bigelf umbenannt haben, der silberne Rundling das Jahr 2014 als Erscheinungsdatum ausgibt und "Into the Maelstrom" heißt. 

Werden wir ernsthaft: Was Bigelf hier abliefern, ist absolute Sahne.

Die Paten aus der Vergangenheit sind genannt, in der Jetztzeit gibt es noch Transatlantic und diverse Jazzrock-Anleihen, dazu eine einzige winzige Prise Monster Magnet. Der Sound ist so Old School, wie Old School man heutzutage sein kann, ohne dabei aber altbacken zu wirken. All das (und noch viel mehr) wird die Band im Dortmunder FZW am Donnerstag, 30. Okotber, ab 19.30 Uhr in die Waagschale werfen.

Da sollte man unbedingt dabei sein, zumal auch noch John Wesley (Porcupine Tree) an der Gitarre hinzustoßen wird. Deshalb verlosen wir 2x2 Freikarten für das Konzert!

 

Wer gewinnen will, wird bis Freitag, 17. Oktober 2014, Fan unserer Facebook-Seite oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "BIGELF" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein! Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer kein Glück hat: Karten gibt es HIER!

Gewinnen: Sin City 2-Fanpakete

SIN CITY 2 Kinoposter RZ A3300dpi a4  1400

 

Mit SIN CITY 2: A DAME TO KILL FOR (Kinostart: 18. September) kehren die altbekannten Figuren aus dem erfolgreichen ersten Teil sowie einige neue Gesichter der Kult-Comicreihe zurück ins Kino – und in die Stadt, die keine Unschuld kennt. Auch die zweite Leinwandadaption des Comic-Kults beleuchtet in abermals beeindruckender Schwarzweiß-Optik starke Charaktere um Josh Brolin (DWIGHT), Eva Green (AVA LORD), Jessica Alba (NANCY CALLAHAN), Bruce Willis (JOHN HARTIGAN) und Mickey Rourke (MARV) in ihrem alltäglichen Kampf ums eigene Überleben und gegen die Machenschaften finsterer Gestalten –  inszeniert von Robert Rodriguez und Sin-City-Autor Frank Miller, bekannt für seine stilbildenden Comic-Geschichten. {eventgallery event='SinCity2Gewinne' attr=images mode=lightbox max_images=0 thumb_width=150 }

 

ACHTUNG: Wir verlosen 2 Fanpakete, bestehend aus einem ultracoolen Flachmann und einem echten Zipp-Benzinfeuerzeug. Klickt auf die kleinen Bilder, um eine größere Ansicht zu bekommen!

 

Wer gewinnen will, wird bis Montag, 6. Oktober 2014, Fan unserer Facebook-Seite oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "SINCITY2" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein! Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 
In unserem Feature stellen wir die zentralen Figuren des Films kurz vor. Klickt HIER!
 

 

Verlosung: Dream Theater / Heaven & Hell

heavendreanZwei besondere Leckerbissen verlosen wir heute: Heaven & Hell Live from Radio City Music Hall und Dream Theater Live at Luna Park sind beeindruckende Konzertmitschnitte zweier genialer Bands. Die erste Konzertreise mit einem neuen Bandmitglied kann eine Offenbarung sein. So sieht es offensichtlich bei den ProgRock-Göttern aus den USA, Dream Theater, aus. Mike Mangini ersetzte in einem Seifenoperreifen Drama Ur-Drummer Mike Portnoy und ist nun sogar schon seit zwei (sehr guten) CDs an Bord. "Live at Luna Park" dokumentiert an zwei Abenden in Argentinien die neue, frische Chemie der Bandmitglieder untereinander.

 

Heaven & Hell sind auch BLACK SABBATH. Selbst, wenn Ozzy Osbourne entscheidende Jahre und Songs der Band geprägt hat, war ein Dio in Bestform nicht zu schlagen. Das beweist  dieses Schauspiel der Black Sabbath-Besetzung aus THE MOB RULES-Zeiten mit RONNIE JAMES DIO (Gesang), TONY IOMMI (Gitarre), GEEZER BUTLER (Bass) und VINNIE APPICE (Schlagzeug). Unglaublich, welche Power diese Combo hat, wie jung und frisch sie wirkt, wenn man sich vor Augen führt, dass die Musiker alle nicht mehr die Jüngsten sind und waren.

 

Wir verlosen 2 DVDs und 1 BluRay Heaven & Hell sowie 1 BluRay Dream Theater !

 

Wer gewinnen will, wird bis Montag, 24. Februar 2014, Fan unserer Facebook-Seite oder (wenn er schon Fan ist) schreibt eine Email mit der Betreffzeile "LiveLiveLive" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein! Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.