Engel: Absolute Design

Eine Band, die Engel heißt? Erwartet uns hier die exhumierte Münchner Freiheit mit neuem Namen? Weit gefehlt, Engel sind nicht einmal aus Deutschland, sondern aus dem Metalland Schweden. Mit "Absolute Design" präsentieren sich die Nordländer in prima Spiellaune, das Debüt kann sich hören lassen. Eine große Bandbreite moderner Metalsounds, die deutlich auf schwedischem Melodic Death Metal fußt, macht diese CD aus, manchmal wird es sogar etwas poppig. Der Gesang variiert zwischen Metalshouting und bösem Gegrunze, das macht auch hier einmal wieder einen unwiderstehlichen Reiz aus. Songwriting müssen die Jungs noch etwas üben, denn kaum eine Nummer zündet so richtig fett. Guter Durchschnitt ist hier angesagt, Fans von Bands wie InFlames sollten trotzdem einmal reinhören. Schlecht ist die Scheibe nicht, lediglich wenig originell.

Stil: Melodischer Pop-Death-Metal

Fazit: Ein Platz im UI-Cup - für mehr fehlt (noch?) die Kreativität.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.