Wo auf der Welt ist Carmen Sandiego?

Carmen Sandiego?? Da war doch was... Genau, die trieb schon zu C64er-Zeiten ihr Unwesen und wurde ständig gesucht. Ein 64er, liebe Leser, ist eine Art Computer und stammt aus den 80ern, aber das ist eine andere Geschichte. Das Nintendo DS erlebt nun die Wiedergeburt der ständig Verschollenen und das gar nicht mal schlecht.
Hier wird wieder einmal perfekt bewiesen, dass Spiele auch lehrreich sein können. Nachdem die drei großen Schätze der Menschheit verschwunden sind, gilt es, dieses Verbrechen aufzuklären und die Hauptverdächtige - Meisterdiebin Carmen Sandiego - zu fangen. Die Ermittlungen führen den Spieler an interessante Orte rund um den Globus. Das Spiel ist für Kinder, mit rund 20 Euro günstig und auch deshalb komplett empfehlenswert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.