Doc 'n' Roll - 08.01.16

lemmyfb

Taddaaa, jetzt ist es schon wieder Freitag und es gibt die zweite Kolumne im neuen Jahr, Nummer 96, insgesamt. Während das Konzertjahr stets recht behäbig in die Puschen kommt, habe ich mir eine ganz besondere Aufgabe gestellt: Ein 365-Tage-Fotoprojekt. Jeden Tag ein Bild. Lange habe ich nach einem Motto gesucht, dann kam mir die Idee, dass es bestimmt spannend sein kann, die Welt aus der Wurmperspektive zu betrachten.

Deshalb erfand ich Groun Dead. Groun Dead ist der kleinste Fotograf des Planeten, immer auf der Suche nach dem heißestem Schuss in einer Welt voller Gefahren, in einer Gesellschaft, die ihn meistens nicht einmal wahrnimmt. 

Das Projekt, jeden Tag in 2016 ein Bild "grounded", also vom Boden aus (das Dead im Logo ist nur der Coolness wegen) zu schießen hat also begonnen. Mal sehen, ob ichs durchhalte und was dabei so rumkommt. Picture

Wäre cool, wenn Ihr Lust habt, immer mal wieder reinzuschauen. Ich werde nicht jeden Tag das jeweils aktuelle Bild posten denke ich, aber mal abwarten. Auch sollte man nicht jedes Mal große Kunst erwarten (Hmm besser nie), 365 Tage sind sicher sehr fordernd. Gucken kann man entweder auf Facebook HIER oder per Blogspot HIER (was etwas übersichtlicher ist, will man alle Bilder anschauen). 

Mein jährlicher Kurztrip auf die Nordseeinsel meines Vertrauens mutierte in diesem Jahr zu einer Stubenhockerei. Bei 8 Grad im Pott losgefahren, kam ich bei minus 4 auf Borkum an und musste feststellen, dass nahezu kein Schritt möglich war. Alles zugefroren, ich habe den Wagen 30 Minuten laufen lassen müssen, um ihn vom Eis zu befreien.

Sowas passiert sonst nur in Sibirien. So hatte ich also viel Zeit, um Musik zu hören (Empfehlung HIER) oder BluRay zu glotzen (HIER). 

Die nächsten (und ersten Gigs des Jahres für mich) rollen dann ab der nächsten Woche an, also bleibt auf Sendung. 

  

 

yoursdocrock