rrrlogo

 

The fastest Mag on the Web - since 2005

Montag September 01, 2014
Home  //  Presents

Ruhrpott Roller Girls

rollerderby2 Snapseed

"If you can't play nice, play Roller Derby" -

das passt zum RocknRoll Reporter und deshalb sind wir Medienpartner der Ruhrpott Roller Girls aus Essen.

Im Sommer 2009 wurde das erste Roller Derby Team des Ruhrgebiets gegründet: Die Devil Dolls aus Essen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Suche nach geeigneten Trainingsmöglichkeiten schlossen sich die Dolls dem Eis- und Rollkunstlaufverein Gruga Essen e. V. an und konnten damit als Mitglieder des Vereins trainieren.

Im Laufe des folgenden Jahres wurde hart trainiert und eifrig nach neuen Spielerinnen gesucht. Im Sommer 2010 war es endlich so weit: Im August nahmen die Devil Dolls an ihrem ersten Bout gegen die Barockcity Rollergirls aus Ludwigsburg teil. Bereits einen Monat später traten die Dolls gegen die Berlin Bombshells in Berlin an. Krönender Abschluss des ersten Roller Derby Jahres war die Teilnahme an der ersten deutschen Roller Derby Meisterschaft „Roll DMC" im Dezember, wo die Devil Dolls sich den dritten Platz erkämpften.

Motiviert von dem erfolgreichen Jahresende fanden sich die Devil Dolls Anfang 2011 zusammen, um den weiteren Werdegang des Teams zu besprechen. Eines war dabei klar: es mussten mehr Spielerinnen her, um ein größeres und stärkeres Team aufzubauen.

An drei Rookie-Tagen im Jahr werden nun neue Spielerinnen rekrutiert. Da pro Team nur 14 Spielerinnen zugelassen werden, wurde aus dem Team eine League: die Ruhrpott Roller Girls. Die Devil Dolls treten als Travel Team bei Heim- und Auswärtsspielen gegen andere Leagues aus Deutschland und Europa an. Neben dem A-Team der Devil Dolls ist seit Herbst 2011 aber auch das B-Team Devil´s Rejects aktiv. Und in Zukunft, so die Planung, werden zudem mehrere Heimteams um die Ruhrpott Roller Girls-Meisterschaft kämpfen.

Was ist Roller Derby?

Roller Derby ist ein Vollkontaktsport für Frauen, der auf Rollschuhen ausgetragen wird. Ursprünglich in den 1930er Jahren in Amerika entstanden, erlebt er dort seit 1999 eine Renaissance als reiner Frauensport und ist 2006 in Deutschland angekommen.

Die Ruhrpott Roller Girls spielen Roller Derby nach den Regeln der Women's Flat Track Derby Association (WFTDA), dem größten weltweiten Roller Derby Verband.

Ein Spiel, genannt Bout, besteht aus zwei Halbzeiten à 30 Minuten, innerhalb derer so viele Jams wie möglich gefahren werden. Jams sind maximal zweiminütige Spielphasen, in denen Punkte gemacht werden können.

 

{fshare id=1476}

 

 

Share on Facebook

Gig-Tipps

Translate