rrrlogo

 

The fastest Mag on the Web - since 2005

Mittwoch Oktober 22, 2014
Home  //  REPORTS  //  BUCH  //  Jeffrey Thomas: Geschichten aus dem Cthulhu-Mythos

Jeffrey Thomas: Geschichten aus dem Cthulhu-Mythos

3865521215 mDer Cthulhu-Mythos wurde vom amerikanischen Schriftsteller H. P. Lovecraft erdacht und von anderen Autoren der Horrorliteratur fortgeführt. Kurz gesagt geht es um Wesen, die Lovecraft als die „Großen Alten" bezeichnet. Sie stammen aus weit entfernten Teilen der Galaxis und unterliegen keinen uns bekannten Naturgesetzen. Nach menschlichen Maßstäben verfügen sie über eine gottgleiche Macht und scheinen unsterblich zu sein. Lovecraft war es immer schon ein Anliegen, dass andere Autoren auf seinen Zug aufspringen und den Mythos in ihrem Sinne weiterführen. Wer die gnadenlos göttlichen Punktown-Geschichten von Jeffrey Thomas (ein Interview mit ihm gibt es HIER) kennt, weiß, dass viele seiner Gestalten in der Tradition des großen Alten der Horrorliteratur, H.P. Lovecraft, angesiedelt sind. Nun veröffentlicht Festa Thomas' "Geschichten aus dem Cthulhu-Mythos". Die 13 Storys untermauern die These der RocknRoll-Reporter, dass Thomas einer der bedeutendsten Horrorautoren der Neuzeit ist. Zwar tropft immer wieder Lovecrafts letzter Rest Geist aus dem Buch, doch Thomas' eigener Stil ist längst so weit entwickelt, dass die Fußstapfen eines H.P. Lovecraft nicht zu groß sind, auch wenn er den Erzählgarn auf gänzlich andere Art spinnt. Unterm Strich kommen diese Geschichten nicht ganz an die genialen Punktown-Novellen heran (auch, wenn einige Erzählungen sogar in Paxton/Punktown angesiedelt sind) und für meinen Geschmack erläutert Jeffrey Thomas ein wenig zu oft die Hintergründe des Cthulhu-Mythos. Das sollte eigentlich nicht nötig sein, da sich ohnehin kaum "Uneingeweihte" an diesen Stoff heranwagen. 

Share on Facebook

Gig-Tipps

Translate