Daryl Stuermer: Go

0
(0)

stuemer„Go“ heißt die CD von Daryl Stuermer, dem Live-Aushilfsgitarristen von Genesis, der auch bei Phil Collins immer wieder seine Hände im Spiel hat. „Go“ rufe ich auch Daryl zu, denn, was er auf dieser CD anbietet, ist todlangweilig. Irgendwo zwischen Allan Holdsworth, Frank Gambale und Joe Satriani platziert sich Stuemer auf diesem Jazzrock-Werk, nur, dass ihm nicht viel mehr einfällt, als zu oft gehörte Jazzrockpossen neu zu „erfinden“. Zwar zeigt er deutlich, dass die Genesis-Mitarbeit ihm stets die Hände bindet (technisch ist er durchaus top), doch eine Ego-Gitarristen-CD mehr, braucht die Welt nicht. Völlig variationslos niedelt er sich durch die zehn Songs auf „Go“ bis er wirklich geht. Endlich – danke!

Stil: Jazzrock

Fazit: Belangloser Fahrstuhljazzrock 

1von6

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like