Discworld – The Ankh-Morpork Map for iPad

0
(0)

 

12,99 Euro – Uff!! Für eine Ipad-App ist das erst mal happig, kosten die meisten doch kaum über 5 Euro. Trotzdem müssen die RocknRoll Reporter die Discworld-App von Terry Pratchett uneingeschränkt empfehlen. Warum? Nein, wir wurden nicht bestochen, das zu tun. Leider nicht. Wir tun es aus freien Stücken, denn was hier auf die Beine gestellt wurde, ist für Scheibenwelt-Fans ein feuchter Traum. Die Discworld App orientiert sich an „The Complete Ankh-Morpork“, ein Buch von 2012, und kommt wie ein echter Stadtführer daher. Es gibt massig Infos zu den Läden und Organisationen, die es in Ankh-Morpork so gibt. Dazu kommen zwei Karten – einmal eine echte Straßenkarte und eine Karte aus der Iso-Perspektive. Die Karten sind so detailliert gestaltet, dass einem fast die Tränen kommen. Die Straßenkarte sieht aus wie … ähm eine Straßenkarte. Der Clou ist die andere Karte, denn ein Zoom in die Eingeweide der Stadt am Ankh lässt Siedler-Wuselfaktor aufkommen. Die Stadt erwacht zum Leben. Bekannte (und unbekannte) Bewohner laufen durch die Straßen, Möwen zwitschern, Flüsse rauschen und Schornsteine qualmen. Zoomt man ganz rein, enttäuscht etwas der rudimentäre Zeichenstil, doch das tut dem Spaß keinen Abbruch. Genial sind die „geführten“ Stadttouren. Für Fans der deutschen Fassungen ist die App etwas problematisch, da die Charaktere im Original oftmals ja anders heißen. Die GameCenter-Anbindung sorgt auch bei Spielkindern und Trophäen-Sammlern für Freude. Kurzum: Die Reise nach Ankh-Morpork könnte kaum schöner sein.

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like