Survivor: Reach

0
(0)

Fast 15 Jahre hat es gedauert bis Survivor wieder Hörbares von sich geben wollten. Herausgekommen ist mit „Reach“ ein überraschend frisch klingendes Album, das nahtlos an den melodischen Radiorock der 80/90-Phase der Band anknüpft. Fast sieht man Rocky Balboa in den Seilen hängen, doch nach zwölf Runden (Tracks) überwiegt dann die Erkenntnis, dass der Kampf gegen die Zeit von Survivor nicht gewonnen werden kann. Früher war alles besser, das stimmt in diesem Fall, denn die neuen Songs können nicht an einen Jahrhunderthit wie „Eye of the Tiger“ (Rocky III) anknüpfen. Trotzdem ist „Reach“ ein gutes Album geworden und Jim Jamison, Frankie Sullivan, Marc Droubay, Chris Grove und Barry Dunaway dürfen uns getrost noch eine Weile weiter den imaginären Boxfilm im Kopf verschaffen.

Fazit: Überzeugendes Comeback
Stil: Melodic Rock

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like