Terremoto 2003

0
(0)

Auf dem alten Militärflughafen in Weeze bebte vom 29. bis 31. August 2003 die Erde: Das Terremoto-Festival rockte als Quasi-Nachfolger für das Bizarre-Festival den Niederrhein.

Fotos vom ersten und zweiten Tag (und vom feiernden Volk) gibt es HIER


MARS VOLTA rockten am Sonntag so frenetisch, dass ich ihnen (auch auf den Wunsch einer einzelnen Dame) eine eigene Seite widme und zwar HIER


Auch bei TURBONEGRO konnte ich mich wieder nicht für weniger Fotos entscheiden (vielleicht dampfe ich die Anzahl später noch runter…). Und verdient haben sie es allemal! Die Bilder findet Ihr HIER


MONSTER MAGNET tobten nach alter Rockermanier über die Bühne und posten vom Allerfeinsten, wie Ihr HIER sehen könnt.


LIMP BISKIT fand ich ja eigentlich ziemlich langweilig – nach drei Liedern fängt alles wieder von vorn an. Die Jungs um Sänger Fred Durst waren übrigens die einzige Band, die nicht so lange gespielt haben, wie sie durften. Die Bilder findet Ihr HIER


LINKIN PARK waren übrigens genauso wenig überraschend. Fotos gibt’s HIER


Ach so: BECK war auch da! Fotos HIER


Headliner des letzten Abends waren DIE FANTASTISCHEN VIER. Die Großväter des deutschen HipHops rockten die müden Fans noch einmal so richtig – und das bei ganz unsommerlich-frostigen Nachttemperaturen… Fotos gibt’s HIER


Copyright für alle Fotos: Silke Brembt
Verbreitung und Veröffentlichung nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung.

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like