Fifa 08 (PC / PS2 /PS3)

0
(0)

Klar, die Pro Evolution-Reihe hat seit einigen Jahren EAs Fifa-Serie mächtig den Rang abgelaufen, so sehr viel realistischer war das Konami-Game. Trotzdem spielten eingefleischte Fußball-Fans immer mal wieder gerne Fifa Soccer, denn neben der grandiosen Grafik ist vor allem die Präsentation imm Meilenweit vor PES gewesen. Mit der 08er Reihe schafft EA Sports jedoch eine zwei Klassen-Gesellschaft und das könnte die Serie zu Grunde richten. Während X-Box und PS3-Besitzer über die beste Fußballspielgrafik aller Zeiten jubeln können (Foto), werden PC-Besitzer (!) und PS2-Inhaber mit einer lausigen, verwaschenen Darstellung abgespeist (Foto). Next Gen-Grafik? Beim PC nicht in Sichtweite und das ist wirklich zum Heulen. Natürlich hat Fifa wieder eine formidable Datentreue mit allen echten Spielern, doch leider erkennt man die wirklich nur auf den fetten Konsolen. Zum ersten Mal wird der PC stiefmütterlich behandelt und das ist eine Schande. Spielerisch ist Fifa 08 deutlich näher an PES herangerückt, realistisch ist vor allem die Ballphysik freilich immer noch nicht. Abschläge vom Torhüter plumpsen beispielsweise wie ein Flummi durch die Gegend, das ist ganz schwach. Vor allem deshalb ärgert Fifa 08, weil EA Sports einige tolle Ideen eingebaut hat. In einem Modus beispielsweise kann man sich einen einzelnen Spieler aussuchen, um diesen zu steuern, Pässe anzufordern, das Spiel zu machen. Das ist Klasse! Unterm Strich ist Fifa 08 allerdings keine spielerische Offenbarung, als Kurzzeitzock durchaus zu gebrauchen – wenn, ja, wenn man nicht das Pech hat und nur einen PC oder eine PS2 zu besitzen. Denn dann gilt: Finger weg!

Fazit: Spielerisch schwacher Kicker mit Zwei-Klassen-Grafik

 

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like