Doc’n’Roll – die Kolumne (17.2.23)

0
(0)

Die Kolumne

Wenn Ihr dies lest, treibe ich mich in der Weltgeschichte rum. Deshalb wird das Ganze ein kurzes Vergnügen. Aber immerhin eines.

In dieser Woche habe ich dem Punk(Folk)-Rock gehuldigt und bin in die Landeshauptstadt von NRW gepilgert, um die großartigen DROPKICK MURPHYS zu sehen. Die reisen derzeit ohne ihren zweiten Frontmann Al Barr. Der hat eine Tourpause eingelegt, weil er sich um seine demenzkranke Mutter kümmtert. Ken Casey und die „Boys“ sind aber auch ohne ihn eine echte Macht auf der Bühne in Düsseldorf und zünden ein Punk-Folk-Rock-Feuerwerk der Extraklasse ab.

Dabei enttäuschten mich die Veteranen von PENNYWISE mit einer Show, in der die Old-School-Punkrocker hauptsächlich reden und Licks anderer Bands anspielen (Metallica, Ozzy, Bad Religion und viele mehr). Dazwischen gab es immerhin ordentlich gespielte eigene Songs im spärlichen Bühnenlicht.

Noch ein (Hör-) Buchtipp? Wer viel Zeit hat, kann sich an „The Shards“ versuchen. Irres Buch!

Ansonsten habe ich mich die ganze Woche in Hogwarts herumgetrieben. Das PS5-Game ist ein echter Knaller und vor allem für Freunde der Bücher und Filme wird hier eine ganze Menge Fanservice geboten. Ganz stark. Und jetzt schwinge ich mich wieder auf meinen Besen und gondel weiter.

Bis nächste Woche!

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Könnte Dir auch gefallen: